2010

    2016/17: original Spielertrikot von Filip Kostic´.

    Getragen in der 2. Runde des DFB-Pokals in Halle (4:0).

 

    2016/17: original Spielertrikot von Filip Kostic´.

 

2015/16: original Spielertrikot vom Relegationsheld.

 

2014/15: original Spielertrikot vom "Heimkehrer".

 

2014/15: original Spielertrikot von Lewis Holtby. So

getragen im Relegations-Rückspiel in Karlsruhe.


2014/15: original Spielertrikot von Zoltan Stieber. Mit dem Sonderpatch nur am 26. Spieltag gegen Hertha BSC (0:1) getragen. Original von Stieber signiert.


2014/15: original Spielertrikot von Rene Adler. Mit dem

Krebshilfe-Patch nur am 11. Spieltag in Wolfsburg (0:2)

getragen.

 

2013/14: original Spielertrikot von Jaroslav Drobny. In

dieser Farbkombination von ihm nur gegen Schalke getragen.

 

2013/14: getragen und original signiert von Petr Jiracek

im Relegationsrückspiel in Fürth. Kein Sieg in beiden Spielen,

trotzdem 1. Liga!

 

2013/14: getragen am 24.09.2013 von Johan Djourou beim

1:0-Sieg in der 2. Runde des DFB-Pokals gegen Greuther Fürth.

Direkt nach dem Spiel ins Publikum geworfen.

Ungewaschen mit Spielspuren. Und signiert.

 

2013/14: getragen von Tomas Rincón beim Erstrundensieg

im DFB-Pokal beim SV Schott Jena (4:0). Allerdings nur auf

der Bank, der General kam nicht zum Einsatz.

 

2012/13: letztes Heimspiel, neues Heimtrikot vorgestellt.

Getragen von Rafa. Viele Unterschiede zu den Trikots aus

den Fanshops.

 

2012/13: original Spielertrikot aus der Jubiläumssaison

von Zhi-Ghin Lam. Meiner Meinung nach sehr edles Design,

gestickte Jubi-Zahlen, in silber gehaltene Rückennummer,

Name und Adidas-Streifen. Rundum gelungen und eines der

schönsten Trikots überhaupt.

 

2012/13: getragen von Dennis Diekmeier am 3. Spieltag

in Frankfurt (2:3). Mit dem Slogan "GEH DEINEN WEG"

machten alle Vereine der Bundesliga auf die Initiative der Deutschlandstiftung Integration aufmerksam. Besonders

macht dieses Trikot außerdem, dass es kurze Arme hat,

da Dennis normalerweise lange Arme bevorzugt.

Und natürlich seine Unterschrift.


2012/13: original Spielertrikot vom Adler. Mit Sonderpatch

Hamburger Weg. Nur in Leverkusen getragen.

 

2012/13: im Training getragenes Spielertrikot.

Anschließend signiert und übergeben. Natürlich

ungewaschen mit Grasspuren.

 

2012/13: getragen von Sonni im Finale des Peace Cups

in Südkorea. Am 22.07.2012 gewann unsere Mannschaft

den Cup durch ein 1:0 (Berg, 80. Min.) gegen Seongnam

Ilhwa FC. Original von ihm signiert.

 

2012/13: getragen von Dennis Aogo am 23.11.2012 beim

Auswärtsspiel in Düsseldorf (0:2). Original von Dennis nach

dem Spiel signiert.

 

 

2011/12: original Spielertrikot von Jaroslav Drobný.

Das Trikot wurde für Drobos Einsatz beim DFB-Pokalspiel

der 2. Runde in Trier vorbereitet. Es kam allerdings das

rote Trikot zum Einsatz. Es ist das erste Trikot mit dem

neuen Pokallogo. Das Design wurde gegenüber der

1. Runde verändert.

 

2011/12: original Spielertrikot von Jaro.

 

2011/12: getragen in der 1. Runde des DFB-Pokals

beim VfB Oldenburg (2:1). Allerdings nur auf der Bank,

Nagy kam nicht zum Einsatz. Der FUSSBALL.DE-Patch

wurde in der 2. Runde verändert, daher absolutes Unikat.

 

2011/12: original Spielertrikot von Heung Min Son.

Getragen am 24.02.2012 (23.) beim 1:1 im Auswärts-

spiel bei Borussia Mönchengladbach.

 

 

2011/12: original Spielertrikot, von Marcell Jansen

handsigniert.

 

2010/11: original Spielertrikot vom tschechischen

Ersatztorhüter Jaroslav Drobný. Mit diesem speziellen

Olympia-Patch 2018 München nur am 19. Spieltag

gegen Eintracht Frankfurt getragen.

 

2010/11: getragen vom neuen Käptn am 7. Spieltag

gegen den 1. FC Kaiserslautern (2:1). Am linken Arm

befindet sich der DER HAMBURGER WEG Patch, den die

Vereine an den Spieltagen 6 bis 9 tragen durften. Die

Klubs machten auf ihr Engagement in Charity-

Organisationen aufmerksam.

 

2010/11: Und hier noch die Spielervariante in blau

mit dem Hamburger Weg-Patch. So nur getragen in

Mainz (1:0).

 

2010/11: getragen von Guy Demel am 01.08.2010 beim

Liga-Total Cup gegen den 1. FC Köln (3:0). Schön die

reflektierende Raute. Ungewaschen mit Spielspuren

und -gerüchen.